Städtische Förderung für Schallschutzfenster kommt – SPD: Förderprogramm intensiv bewerben

Veröffentlicht am 04.03.2013 in Umwelt

100.000 Euro sollen in den städtischen Fördertopf für den Einbau von Schallschutzfenstern in Wohn- und Schlafzimmern an lauten städtischen Straßen fließen. Das haben Umwelt- und Hauptausschuss diese Woche einhellig beschlossen.

„Leider können mit dieser Summe nicht allzu viele Wohneinheiten ‚beruhigt‘ werden“, bedauert Gabriele Klingmüller, stellv. umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn. „Umso wichtiger sind uns die Kriterien, nach denen die knappen Mittel vergeben werden. Wir hätten uns gewünscht, dass soziale Aspekte in die Auswahl einfließen und Wohnungen von weniger zahlungskräftigen Mieterinnen und Mietern bzw. Besitzerinnen und Besitzern vorrangig gefördert werden.“ Leider ist nach Aussage der Verwaltung ein solches Vorgehen nicht praktikabel. Man komme nicht umhin, die Anträge in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeiten.

„Dann sollte dies vor dem Start des Förderprogramms intensiv bekannt gemacht und potenzielle Antragstellerinnen und -steller im Sinne einer zügigen Abwicklung beraten werden“, fordert Dr. Stephan Eickschen, Mitglied im Umweltausschuss.

 

BÜRGERSPRECHSTUNDE

jeden 3. Mittwoch im Monat

 

19.2.,    17:00 - 18:00 Uhr

18.3.,    17:00 - 18:00 Uhr

15.4.,    17:00 - 18:00 Uhr

 

im Vereinshaus Ippendorf

Bonn-Ippendorf

Röttgener Str. 73

 (hinter EDEKA) 

Termine als Bürgermeisterin

13.1.2020

Gratulation 102. Geburtstag, Bonn

12.1.2020

Eröffnung "Mit Beethoven unter einem D-A-CH", Bonn

8.1.2020

Gratulation Diamantene Hochzeit, Bonn

29.12.2019

Gratulation Diamantene Hochzeit, Bonn

27.12.2019

Gratulation 105.Geburtstag, Bonn

17.12.2019

Neujahrskonzert Russische Föderation, Bad Godesberg

15.12.2019

Jahresabschlussfeier Sozialverband Deutschland, Bad Godesberg

10 Jahre Jugendpastorales Zentrum Campanile, Bonn

12.12.2019

Weihnachtsfeier ver.di-Bezirksseniorenausschuss NRW Süd, Bad Godesberg

9.12.2019

Begrüßung Teilnehmer TOLINT-Projekt, Altes Rathaus

7.12.2019

50 Jahre Orden der "Töchter der göttlichen Liebe", Bonn

4.12.2019

Preisverleihung "Goldene Tanne", Bonn

SPD Wahlprogramm 2014 für Bonn

Die Bonner SPD setzt sich für dafür ein, dass Verwaltung und Politik endlich wieder miteinander statt gegeneinander arbeiten. Dies ist nötig, damit die großen Bonner Themen wie die Fertigstellung des WCCB, die Umgestaltung des Viktoria-Karrees und der dringend nötige Umbau des Bahnhofsvorplatzes endlich umgesetzt werden. Sparanstrengungen im städtischen Haushalt sind notwendig. Mit der Bonner SPD wird es keine Einsparungen bei Bildung und Soziales geben. Was die SPD im Einzelnen fordert können Sie hier lesen:

https://deref-gmx.net/mail/client/aGXNzwROC2E/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.spd-bonn.de%2Fdl%2FSPD_Wahlprogramm_2014.pdf