Cityring: Mit CDU und FDP zurück in die verkehrspolitischen 1980er

Veröffentlicht am 09.06.2020 in Kommunalpolitik

Am selben Tag als in Berlin ein Milliardenpaket zur Förderung von Bus und Bahn sowie Elektromobilität verkündet wird, kündigen die Bonner Stadtratsfraktionen von CDU und FDP ein Comeback des Cityrings an. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn ist fassungslos über so viel Rückwärtsgewandtheit und Ignoranz gegenüber den Themen der Zeit.

„Über die Verkehrsführung am Cityring wird in Bonn seit Jahren heftig diskutiert“, erinnert die Fraktionsvorsitzende Angelika Esch. „Aber jetzt eine gerade mal drei Monate alte Entscheidung in dieser Grundsatzfrage wieder zu kippen, verspielt das Vertrauen der Bonnerinnen und Bonner in die Verlässlichkeit der Politik. Zumal es auch keine neuen Fakten gibt, die dies rechtfertigen. Zudem ist es erstaunlich, wie leicht es sich CDU und FDP machen, die Vorteile der Kappung des Cityrings zu ignorieren. Die letzten Monate, auch schon vor der Corona-Pandemie, haben gezeigt: Es gibt weniger Autos in der Innenstadt, eine angenehmere Luft und deutlich weniger Lärm. Auch die befürchteten Nachteile für Gastronomie und Handel sind ausgeblieben.“

Gabi Mayer, stellvertretende Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion, ergänzt: „Den Cityring wieder zu öffnen und die altbekannten Kolonnen von Autos und LKW durch die Innenstadt lenken zu wollen, ist ein verkehrspolitischer Rückschritt von mehreren Jahrzehnten. Durch den Links-Abbieger am Bertha-von-Suttner-Platz, dem neuen Parkhaus an der Rabinstraße und der Ende des Jahres fertiggestellten Fußgängerbrücke vom Parkhaus zu Gleis eins wird der Bahnhof so gut wie noch nie zuvor erreichbar sein. Auch und besonders aus dem Bonner Süden. Das alles blenden CDU und FDP aus, wenn sie die Rückkehr einer endlosen Kette von Autos auf dem Cityring wollen. Für die Rathausgasse etwa bedeutet das: Garantierte Staus, verspätete Busse und gefährdete Radfahrerinnen und Radfahrer. Ein leistungsfähiges Verkehrsnetz in der Bonner Innenstadt sieht anders aus. Der Cityring jedenfalls ist ein Relikt der Verkehrspolitik der 1980er Jahre und hat ausgedient.“

 

BÜRGER SPRECHSTUNDE

jeden 3. Mittwoch im Monat

 

15.7.,    17:00 - 18:00 Uhr

19.8.,    17:00 - 18:00 Uhr

16.9.,    17:00 - 18:00 Uhr

 

im Vereinshaus Ippendorf

Bonn-Ippendorf

Röttgener Str. 73

 (hinter EDEKA) 

Termine als Bürgermeisterin

Aufgrund der Corona-Hygiene-Vorschriften gibt es aktuell sonst keine Termine und Gratulationsbesuche.

5.6.2020

Verleihung der August-Macke-Medaille 2020 an Werner Haypeter

Bonn

5.3.2020

Gratulation Diamantene Hochzeit, Hardtberg

Eröffnung Ausstellung "Mit Stich und Faden" , Museum August Macke Haus

2.3.2020

Gratulation 100.Geburtstag, Bonn

28.2.2020

Preisverleihung 9.Jugend forscht - Regionalwettbewerb, Uni Bonn

18.2.2020

Abschlusskonzert 57.Regionalwettbewerb "Jugend musiziert", Kammermusiksaal Bonn

12.2.2020

Gratulation Diamantene Hochzeit, Bonn

10.2.2020

Berufsfest der russischen Diplomaten, Generalkonsulat Bad Godesberg

2.2.2020

Gratulation 100.Geburtstag, Bonn

Eröffnung Ausstellung "Beethoven und die Frauen" Frauenmuseum Bonn

31.1.2020

Besuch einer Delegation aus der Mongolei, Altes Rathaus

30.1.2020

Eröffnung "Unser Schüler wird 250", Beethovengymnasium, Bonn

29.1.2020

LUDWIG AHOI! 10 Jahre Netzwerk Ludwig van B. e.V., Bonn

27.1.2020

Gratulation 100.Geburtstag, Bonn

13.1.2020

Gratulation 102. Geburtstag, Bonn

12.1.2020

Eröffnung "Mit Beethoven unter einem D-A-CH", Bonn

8.1.2020

Gratulation Diamantene Hochzeit, Bonn

SPD Wahlprogramm 2014 für Bonn

Die Bonner SPD setzt sich für dafür ein, dass Verwaltung und Politik endlich wieder miteinander statt gegeneinander arbeiten. Dies ist nötig, damit die großen Bonner Themen wie die Fertigstellung des WCCB, die Umgestaltung des Viktoria-Karrees und der dringend nötige Umbau des Bahnhofsvorplatzes endlich umgesetzt werden. Sparanstrengungen im städtischen Haushalt sind notwendig. Mit der Bonner SPD wird es keine Einsparungen bei Bildung und Soziales geben. Was die SPD im Einzelnen fordert können Sie hier lesen:

https://deref-gmx.net/mail/client/aGXNzwROC2E/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.spd-bonn.de%2Fdl%2FSPD_Wahlprogramm_2014.pdf